Der Naturpark Redes

rio en PN Redes A_Diego

Der Naturpark Redes, der als Naturreservat der UNESCO erklärt wurde, befindet sich in zentralen Bereich der cantabrischen Gebirgskette und umfasst das komplette Verwaltungsgebiet der Gemeinden Caso und Sobrescopio.

Es ist ein Gebiet von steilem Relief mit Höhenunterschieden von 2.104 m, gemessen am Gipfel des “Pico de Torres”, bis 350m am Fuße des Flusses Nalón, dem niedrigsten Punkt dieser Gegend.

Außerdem handelt es sich um eine der Gegenden mit den höchsten ökologischen Werten in Asturias und ganz Nordspanien. Annähernd 40% der Oberfläche der Gemeinde ist mit Laubwald bedeckt, im wesentlichen Buche, es finden sich aber auch Kastanien-, Eichen-, und Birkewälder.
In diesem Forst kann man noch auf die die charakteristischen Tierwelt der kantabrischen Gebirgskette treffen, wie den Auerhahn, Steinadler, Wolf, Marder und viele andere.

Neben diesen Gattungen gibt es reichlich Gämsen, Rehe, Hirsche und Wildschweine – Wildtiere die dem Jagdreservat Redes verdienten Ruhm verliehen haben.

Es gibt viele sehr gute Beschreibungen über diese Ecke Cantabriens, wir haben eine Auswahl von Fotos dieser schönen Umgebung zusammengestellt und verweisen auf einige Links und Internetseiten für weitere Informationen über diese Gegend Spaniens´.


Any PROMOTION?